Herzlich Willkommen auf der Homepage

der 89. Grundschule Dresden-Niedersedlitz.

 

Willkommen in unserer Schule!

14.5.21 - 18.30 Uhr

 

Liebe Eltern und liebe Schüler,

es ist so weit, wir dürfen ab Dienstag, dem 18.5.2021 wieder gemeinsam lernen.

                                                     Wir freuen uns auf Ihr Kind/ auf

                                                     dich!

Alles Wichtige in Kurzform:

 

- gemeinsamer Klassenleiterunterricht ab Dienstag, 18.5.21

- Einlass 7.30 Uhr - bitte die klassenspezifischen Einlasstüren beachten

- Schüler und Personal testen sich montags und mittwochs mit einem

   Schnelltest - Tests mit Selbstauskunft von zu Hause sind für den

   Schulbesuch nicht mehr zulässig

- Unterricht erfolgt im Klassenverband für vier Stunden

- Unterrichtszeiten mit individuellen Pausen für jede Klasse sind von 7.50 

   bis 11.45 Uhr

- bitte die gestaffelten Essenzeiten beachten und die Essenbestellung beim

   Essenanbieter prüfen

- nach dem Unterricht beginnt die Hortzeit

 

Bitte lesen Sie dazu den folgenden Elternbrief.

 

Elterninfo zum gemeinsamen Klassenleiterunterricht ab 18.5.21
Elterninfo Öffnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.7 KB

Willkommen in unserer Schule!

 

Liebe Eltern,                                             12.5.2021 - 14.30 Uhr

 

wie Sie sicherlich aus den aktuellen Medien erfahren haben, hat die Bundesregierung weitere COVID – 19- Schutzmaßnahmen getroffen. Diese sind erneut für unseren Schulalltag relevant.

Neuerungen in Kurzform:

 

     1. geimpfte oder genesene Personen sind vom zwei Mal wöchentlichen Testverfahren befreit  (Ausnahme: wenn geimpfte oder genesende Personen typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufweisen) 

 

 

      2. Wegfall der qualifizierten Selbstauskunft über die Durchführung eines Tests = Kinder dürfen nicht mehr zu Hause testen 

 

       Bitte lesen dazu den vollständigen Brief der Schulleitung.

Elterninfo Mai 21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.5 KB

Liebe Schüler, liebe Eltern,                         10.5.2021 - 14 Uhr

Eine Information des Fördervereins

   

Liebe Fördervereinsmitglieder, liebe Eltern, liebes Schul- und Hortpersonal,

da Corona unser aller Leben weiter im Griff hat, müssen wir leider darüber informieren, dass alle noch in diesem Schuljahr geplanten Veranstaltungen verschoben werden müssen.

Das betrifft den Tag des Kinderlachens, welcher ursprünglich am 12.06.2021 geplant war und die Altpapiersammlung, welche bereits von April auf Ende Mai 2021 verschoben wurde.

Beim Tag des Kinderlachens ist eine langfristige Verschiebung um 1 Jahr notwendig, d. h. der neue Termin wird im Juni 2022 sein. Genaueres wird noch besprochen.

Für die Altpapiersammlung haben wir aufgrund sinkender Inzidenzwerte große Hoffnung, dass diese in gewohnter Weise auf dem Schulhof stattfinden kann. Daher streben wir als neuen Termin den 02.07.2021 und 03.07.2021 an. Die genauen Uhrzeiten werden separat übermittelt, wenn nach den behördlichen Auflagen genauere Informationen erteilt werden können.

Sollte wider Erwarten ein Stattfinden auf dem Schulhof nicht möglich sein, haben wir bereits eine Alternativvariante, so dass Sie davon ausgehen können, dass die Altpapiersammlung definitiv nicht nochmal verschoben werden muss. Die Informationen für die Alternativvariante werden bei Bedarf übermittelt.

Wir bedanken uns für Ihre Geduld und schauen gemeinsam mit Ihnen optimistisch nach vorn.
 

Nachzulesen in folgender Mitteilung:

Information FöV 10.05.2021.docx
Microsoft Word Dokument 83.2 KB

22. April 2021 - 20.10 Uhr

 

Liebe Schüler,

liebe Eltern,

 

gerade haben wir vom Landesamt für Schule und Bildung folgende Informationen erhalten:

 

 

 

in Kurzform:

 

Die Bundesregierung hat sich entschlossen, einheitliche Corona - Regeln für ganz Deutschland festzulegen.

Liegt der 7 - Tage- Inzidenzwert über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen, müssen wir ab dem übernächsten Tag in den Wechselunterricht übergehen.

Derzeit liegt dieser Wert der Stadt Dresden über 100. Das bedeutet für unsere Schule:


- jede Klasse wird in 2 Gruppen aufgeteilt (A- Gruppe; B- Gruppe)
- Gruppe A hat Montag, Mittwoch, Freitag Unterricht;

  Gruppe B in derselben Woche Dienstag und Donnerstag

- in der folgenden Woche wird gewechselt, d.h. Gruppe B hat Montag, 

  Mittwoch, Freitag Unterricht; Gruppe A Dienstag und Donnerstag

 

Die Familien, die einen Anspruch auf Notbetreuung haben, können Ihr Kind täglich (also gruppenunabhängig) in die Schule schicken. Anspruch darauf haben nur die Familien, die in den „Systemrelevanten Berufen“ arbeiten und dies nachweisen können.

 

Jeder Schüler sowie alle Mitarbeiter des Hauses werden weiterhin zwei Mal wöchentlich getestet.

 

Ab einer 7 – Tage – Inzidenz von über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen, geht die Schule ab dem übernächsten Tag in die „Notbetreuung“/ Homeschooling über.

 

Die 4. Klassen werden unabhängig vom Inzidenz– Wert weiter im Wechselmodell beschult.

 

Bitte lesen Sie dazu den vollständigen Brief der Schulleitung im Anschluss.

 

Brief der Schulleitung am 22.4.21
Elternbrief zum bevorstehenden Wechselun
Adobe Acrobat Dokument 83.2 KB
Formblatt zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit für die Notbetreuung
20210422--Anlage_1_und_2_-_Berechtigte (
Adobe Acrobat Dokument 381.1 KB
Formblatt zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit für die Notbetreuung
20210422--Anlage_3_-_Formblatt_zum_Nachw
Adobe Acrobat Dokument 382.0 KB

8.April 2021 - 16 Uhr

 

Willkommen in unserer Schule!

 

Liebe Schüler, liebe Eltern,

 

 

 

vom Landesamt für Schule und Bildung haben wir folgende Informationen erhalten:

 

in Kurzform:

1. Die Grundschule startet nach den Osterferien (12.04.21) in dem Modell, wie sie geendet hat. Das heißt, wir verbleiben in den festen Klassenverbänden in Schule und Hort. Der reguläre Stundenplan ist weiterhin ausgesetzt.

 

2. Es herrscht weiterhin ein striktes Betretungsverbot für alle "schulfremden“ Personen.

 

3. Ab dem 12.04.21 gilt eine allgemeine Testpflicht für alle im Hause arbeitenden Personen und für alle Schüler.

Die Tests müssen zweimal wöchentlich durchgeführt werden. (Mo+Mi)

Entweder Ihr Kind nimmt am Selbsttest im Klassenverband mit Tests der Schule teil oder es weist sich mit aktuellen Tests der Testcenter bzw. des Hausarztes aus oder Sie testen Ihr Kind zu Hause mit qualifizierter Selbstauskunft. Bei letzterem unbedingt den Elternbrief Selbstauskunft als pdf lesen.

 

4. Die Schulbesuchspflicht ist weiterhin ausgesetzt. Falls Sie sich für das „Homeschooling“ entscheiden, informieren Sie bitte schriftlich den Klassenlehrer, sowie die Schulleitung.

 

Bitte lesen Sie dazu den ausführlichen Elternbrief im Anschluss.

Außerdem erfahren Sie hier, was im Fall einer Positivtestung erfolgt.

 

Diese Instruktionen werden vom Landesamt für Schule und Bildung, Standort Dresden vorgegeben.

 

Information der Schulleitung zum Schulstart nach Ostern
Elterninfo April.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.1 KB
Einverständniserklärung Test
20210412132515.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.6 KB

Liebe Eltern,

auf der Internetseite unseres Freistaates können Sie sich ein Video zum Ablauf des Schnelltests in der Schule anschauen. Nutzen Sie dazu den unten stehenden Link:

 

https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

                                       5.März 2021

 

Liebe Schüler, liebe Eltern,

ab 15.2.2021 ist Klassenleiterunterricht:

Klassenleiterunterricht für Klasse 1 von der 1. bis 4. Stunde

Klassenleiterunterricht für Kl. 2 bis 4 von der 1. bis 5. Stunde

 

- zum Kommen und Gehen für die jeweiligen Klassen bitte die vorgegebenen Eingänge nutzen:

- Einlass am Morgen 7.30 bis 7.45 Uhr in folgenden Eingängen:

  • Kl. 1a, 4a: alter Schuleingang Sosaer Straße
  • Kl. 1b, 1c: rote Hoftür
  • Kl. 2a,b,c: große Glastür
  • Kl. 3a,b,c: Turnhalleneingang
  • Kl. 4b,c:    Notausgang Hof

 

- Unterrichtsbeginn für alle 7.50 Uhr

- die Pausenzeiten werden individuell und gestaffelt gestaltet

- kein Sportunterricht

- alle Kleidungsstücke bleiben im Klassenzimmer, die Garderobe kann nicht benutzt werden

- unbedingt die Abholmodalitäten des Hortes beachten

- die Schulbesuchspflicht ist bis auf weiteres ausgesetzt, Familien, die weiterhin das Homeschooling nutzten, teilen das bitte schriftlich der Schulleitung mit

- für Eltern herrscht weiterhin ein Betretungsverbot des Schulhauses

 

- Essenversorgung: alle Kinder werden automatisch ab Montag wieder für das Essen freigeschalten, wer das Essenangebot nicht nutzen mag, muss sich abmelden, das tägliche Menü kann vom Plan abweichen

 

 

Bitte denkt alle daran: Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Masken) im gesamten Schulhaus, im Speiseraum und vor der Schule

Im Klassenraum ist das Tragen einer Maske nicht notwendig.

 

Wir möchten dein Lächeln beim Lernen und Spielen sehen.

Viel Spaß!

 

Spielen macht Schule - eine Bundesweite Initiative des "Mehr Zeit für Kinder e.V."

 

Ein Lachen macht glücklich. Wir haben gleich über 300 Mal Lachen.

Denn unsere Schule hat einen riesengroßen Berg mit Spielen gewonnen!

 

Wer spielt, lernt leichter – auch in der Schule. Deshalb haben das ZNL Transfer Zentrum für Neurowissenschaften und Lernen und der Verein Mehr Zeit für Kinder im Jahr 2007 die Initiative „Spielen macht Schule“ gegründet. Grundschulen können sich jedes Jahr um die kostenlose Ausstattung für ein Spielezimmer bewerben.

Das haben wir getan und Glück gehabt. Heute war der Tag der Übergabe.

 

Die Kinder können in verschiedenen Unterrichtssituationen das Spielangebot nutzen. Die „Förder- und Forderspiele“ sollen eine freudvolle Verbindung zwischen Lebenswelt und Unterricht schaffen. Spielerisch entwickeln die Schüler so ihre sprachlichen, mathematischen und sozialen Fähigkeiten weiter.

Im Nachmittagsbereich können sie die Spiele weiter nutzen oder sich im Rollenspiel verwirklichen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

In den sogenannten Gesellschaftsspielen finden sie ein Miteinander zwischen Kindern, Lehrern, Erziehern, Eltern und Großeltern.

November 2020

Krank oder nicht krank?!

Da ist so ein Kratzen im Hals.

 

Damit Sie etwas sicherer bei Ihrer Entscheidung werden, ob mein Kind in die Schule darf oder nicht, gibt es im folgenden PDF des SMK einen

Leitfaden im Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen.

Leitfaden im Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
In die Schule oder nicht?! Bitte lesen Sie die Handlungshilfe des SMK.
20_09_16_Empfehlung_Krankheitsanzeichen.
Adobe Acrobat Dokument 163.3 KB

Elternbrief vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus  28.August 2020

Elternbrief des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus
20200828151422.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.2 KB

 

Belehrung für Eltern, Sorgeberechtigte und in der Einrichtung tätige Personen gem. § 34 Abs. 5 S. 2 Infektionsschutzgesetz

 (IfSG) 

 

Um eine Ansteckung zu verhindern, sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. 

 

Wenn Sie oder Ihr Kind an einer Coronavirus-Erkrankung erkrankt sind bzw. SARS-CoV-2-Symptome aufweisen (v.a. trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit), besteht ein Betretungsverbort für die  Einrichtung. 

 

Wir bitten Sie, bei diesen Symptomen immer den Rat Ihres Haus- oder Kinderarztes in Anspruch zu nehmen. 

 

Müssen in der Einrichtung tätige Personen oder Kinder bzw. Schüler/innen zu Hause bleiben oder sogar im Krankenhaus behandelt werden, benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich und teilen Sie uns auch die Diagnose mit, damit wir zusammen mit dem Gesundheitsamt alle notwendigen Maßnahmen ergreifen können, um einer Weiterverbreitung der Infektionskrankheit vorzubeugen. 

 

Wann ein Besuchsverbot der Schule oder einer anderen Gemeinschaftseinrichtung

besteht, kann Ihnen Ihr behandelnder Arzt oder Ihr Gesundheitsamt mitteilen.

___________________________________________________________

 

Teilnahme am EU-Schulprogramm "kostenfreies Obst, Gemüse und Milch"

Unsere Grundschule nimmt am EU-Schulprogramm mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.

 

Zwei Mal pro Woche erhalten unsere Schüler die Möglichkeit frisches Obst sowie leckeres Gemüse zu essen und Milch zu trinken.

 

www.schulobst-milch.sachsen.de

 

Ehrenamtliche „Leselotsen“ für die 89. Grundschule gesucht

 

 Haben Sie Freude am Umgang mit Kindern?

 Möchten Sie sich ehrenamtlich engagieren?

 Interessieren Sie sich für Lesen und Literatur?

 Dann suchen wir Sie! Bitte melden Sie sich bei uns.

 

Wir suchen Betreuer/innen für unsere Schulbibliothek.

Betreut werden die Helfer von der Städtischen Bibliothek.

Kontakt und Infos unter: www.bibo-dresden.de

  

Unser Verkehrshelfer verlässt uns

Seit 2011 führte uns Herr Naumann jeden Morgen auf den Weg zur Schule sicher über die Straße.

Nun geht er in den wohlverdienten Ruhestand. Leider  .....

Wir möchten ihm von Herzen für die stets aufmunternden und lieben Worte sowie für seine Fachkompetenz im Straßenverkehr bedanken. Auch die Gespräche über Sonne, Mond und Sterne waren interessant und lehrreich.

Wir wünschen Herrn Naumann alles Gute und für die Zukunft eine gute Gesundheit.

 

Einweihungsfest am 26.08.2016

 

Am 26.August 2016 wurde durch den Bürgermeister Herr Dr. Lames der Schlüssel für die neue 89.Grundschule übergeben.

Einweihungsfest und Schulrundgang durch das neue Gebäude

 

 

 

 

666.Jahrfeier von Niedersedlitz